Industrieanwendungen

  • Planung/ Dokumentation aller Assets
  • Zentrales Informationssystem
  • Wartung/ Historien
  • Standardisierung der Anlagendokumentation
  • Call Management für alle Prozesse
  • Aufschaltung der Anlagendaten via OPC
  • SCADA
  • Knowledgebase
  • Abbildung der Netze und Abhängigkeiten
  • Projektbegleitende Dokumentation

Anwendungsbereiche

Industrie und Fertigung, Produktion, Kraftwerksanklagen, regenerative Energien (SOLAR, Biomasse, Wind...), Stadtwerke

Übersicht

VIS//ON Technologiemanagement.
Die höchsten Einsparpotentiale in einem Unternehmen lassen sich noch in der Effizienzsteigerung des Betriebes und im Technologiemanagement erziehlen. Hier sind in der Regel eine Vielzahl von Systemen im Einsatz. Ein ganzheitliches Konzept ist selten vorhanden. VIS//ON als hochmodulares System lässt sich in allen Bereichen des Technologiemanagement einsetzen und kann moduler als unternehmensweites Informationssystem mit Integration der Prozesse und Leittechnik eingesetzt werden. GIP-ENGINEERING bietet mit VIS//ON nicht nur das führende System, wir bieten auch die professionelle Dienstleistung der Projektbegleitenden Einführung

Kunden

Energieversorger, Industrie, Produktionsunternehmen, Kraftanlagen, Stadtwerke, Unternehmen (Industrie, Finanz, Handel), Carrier, Gebäudebetreiber, Filialorientierte Unternehmen, Telekommunikation, Healthcare, Verkehr, Logistik

Nutzen

Zentrale übergreifende Dokumentation und Aufschaltung aller Assets eines Technologiebetreibers in Verbindung mit Online- Informationen. (SCADA)
Dabei kann jedes VIS//ON Modul einzeln eingeführt werden und ist beliebig mit allen anderen Modulen kombinierbar. Dies bedeutet rasche Integration und Problemlösung für aktuell anstehende Themen- wie auch Investitionssicherheit für andere Aufgaben und Expansionen. Deutliche Reduzierung der Störungs- und Stillstandszeiten

Funktionen

Anlagen- und Konfigurationsplanung und Dokumentation, Dokumentation und Verwaltung aller technischen Netze, Aufschaltung der Leittechnik (Monitoring und Controlling), Abbildung der Prozesse, Fehlermanagement, Ressourcenplanung, Workflow, Benchmarking, Dokumentenmanagement, Produktionsleitstand, Wartungsmanagemen.

Ergänzende Funktionen:

Netzwerkmanagement: Netzwerkmanagement in IP oder SCADA Netzen via SNMP oder OPC, Cablemanagement, Geräte und Konfigurationsmanagement, Kostenumlageberechnung, Budgetplanung, Benchmarking, Energiemanagement, Dokumentenmanagement, Revisionssicherheit, Wartungsmanagement, Change Management

(c) GIP ENGINEERING AG